Sonntag, 26. Oktober 2014

Kürbissupe





Im Herbst gibt es doch nichts besseres als eine Warme Suppe wenn es draußen stürmt und regnet. Jeden falls geht es mir so. Das Rezept was ich euch heute Zeige geht wahnsinnig schnell und  ist super einfach. 


Was ihr braucht? 

- 1 Kürbis (Hokkaido)
- 2 Karotten
- 1 Zwiebel
- 1 EL Olivenöl
- 1 Liter Wasser mit Gemüsebrühe
- 1 Becher Sahne 


1. Als erstes wird der Kürbis geschält. Dies klappt wirklich am einfachsten wenn man ihn ohne vorher zu schneiden rum um mit einem Schäler schält. Habt ihr das gemacht könnt ihr gleich 
weiter mit den Karotten machen. Danach den Kürbis sowie die Karotten klein schneiden.
2. Jetzt sind die Zwiebel dran (jetzt werden wir emotional :D geht es euch auch immer so?) Klein schneiden und mit dem EL Öl in einem Topf leicht anbraten. Kürbis und Karotten dazu geben 
und immer wieder umrühren.
3. Das Wasser in einem anderen Topf mit der Gemüsebrühe aufkochen. 
4. Vorsichtig das heiße Wasser mit der aufgelösten Gemüsebrühe in den Topf mit dem Kürbis schütten.
5. Lasst es 20-30 min auf ca. 7 Köcheln.
6. Mit einem Pürierstab oder Mixer alles klein pürieren.
7. Zuletzt die Sahne in die Suppe geben (dies ist kein muss, die Suppe schmeckt auch sehr gut ohne)


Super einfach oder? Ich würze danach auch nicht mehr, aber dies ist euch überlassen. Ich bin nämlich eine Niete im Würzen. Ich liebe es Suppe mit Brot oder Toast zu essen. Es gibt nichts besseres als es einzutunken :) Wie immer freue ich mich wenn ihr meine Rezepte nachmacht. Verlinkt mich mit dem Hashtag #melinastellina in Instagram damit ich mir eure Bilder ansehen und liken kann.
 
© Design by Neat Design Corner